Gastgeber Schweiz

Nüesch Partner Architekten

"Urs Nüesch, ein Magnat in puncto Architektur, ist schon seit 36 Jahren selbstständig in diesem Beruf. Geboren und aufgewachsen in Zürich, machte er dort eine Lehre zum Hochbauzeichner. Anschliessend absolvierte er ein Studium an der Fachhochschule in Zürich. Kaum das Diplom in der Hand, an einem Freitag im 1982, eröffnete er am darauffolgenden Montag zusammen mit Peter Brader ein eigenes Büro. Diese Firma bildete den Grundstein für die Nüesch & Partner Achtiketken AG." Lesen Sie den ganzen Artikel im neuen Bündner Stern..

zum Artikel mehr zum Bündner Stern

Planung

Wir übernehmen die Verantwortung für eine ganzheitliche Planung und Entwicklung im Kontext zur Umwelt. Das Gestalten von Raum und Umgebung ist eine tägliche Herausforderung. Den Bauherren und der Gesellschaft dienlich zu sein, ist eine zentrale Aufgabe des Architekten. Wir gehen mit Bedacht und Sorgfalt in die Planung. Nicht der Mensch formt Raum, sondern der Raum form den Menschen. Das Umfeld bestimmt im Wesentlichen sein geistiges Schaffen und Wirken. Architektur ist die räumliche Umsetzung von Bedürfnissen.

zum Artikel mehr zum Bündner Stern

Entstehung

Entstehung beginnt nicht mit dem architektonischen Entwurf, sondern mit der Geburt einer Idee. Es ist heute nicht mehr die Aufgabe des Architekten, zu warten, bis andere Ideen haben. Sondern früh zu erkennen, wo Raum ein Bedürfnis wird und somit potenziellen Investoren neue Tätigkeitsgebiete und Chancen zu bieten.




zum Artikel mehr zum Bündner Stern

Waldzimmer

Der "Baumstamm" liegt nur optisch auf dem Waldboden auf. Das eigentliche Waldzimmer steht auf Lärchenholzpfählen und berührt den Waldboden so nicht. Der Hohlraum bietet der vielfältige Fauna Unterschlupf und Geborgenheit. Einzig der kleine Lagerraum, direkt neben dem Zugangssteg, ist für die Verbindung zur "Mutter Erde". Sie kann unter anderem eine autarke Energie- und Entsorgungsstation beherbergen.


zum Artikel mehr zum Bündner Stern

Montserrat Rötelberg

Der gestockte Betonsockel vermittelt Dauerhaftigkeit und Robustheit. Er wächst aus dem Hang heraus. Die extravarierten Wohnbereiche vermitteln Grosszügigkeit, die introvertierten Privaträume bieten Geborgenheit. Montserrat ist klar in der Struktur und emotinal im Ausdruck. Aussicht und Privatsphäre werden mit der sorgfältigen Setzung von differenzierten Baukörpern als Ensemble verbunden.



zum Artikel mehr zum Bündner Stern

Bündner Stern